Wir übernehmen keine Haftung für diesen Inhalt. Autor siehe unten.

Feuerzungen






vor 14 Tagen


Der Geist legte sich wie mit Feuerzungen auf die Jünger. Ich glaube, bis heute bekommen wir alle ein kleines Feuer von Gott. Feuer, das unsere Gedanken erhellt und uns gute Entscheidungen treffen lässt. Feuer, das unsere Herzen erwärmt und uns barmherziger macht. Feuer, das uns im Dunkeln die Richtung zeigt oder uns zu unserem Mitmenschen führt. Feuer, um das wir uns versammeln und das Gemeinschaft stiftet. Dabei bekommt aber jeder nur ein ganz kleines Flämmchen. Die Gefahr: Wir können es leicht übersehen. Es kann schnell erstickt werden. Aber wenn wir unser Flämmchen mit denen der anderen verbinden, dann können ordentliche Feuerzungen daraus werden. Der Heilige Geist erweist sich gerade in der Gemeinschaft stark. Sein Wirken wird im Miteinander erfahrbar. Wir sind dazu berufen, das Feuer anzufachen – mit Gottes Hilfe. Möge der Heilige Geist uns Christen erfüllen! Das wünscht Ihre Pfarrerin Hassinger


von Sabine Maidhof
für den Kanal Evangelische Kirchengemeinde Gau-Algesheim / Ockenheim